Donnerstag, 23. April 2015

Schnapsiges Kalenderblatt von F. Kalender – welche Blüten treibt der Bach?




 Die Ratgeberredaktion der Blätter nach F. Kalender erhielt eine Anfrage. Wer kann weiter helfen? Nr. 23.04.2015

Sehr geehrte Herr Kalender,

können Sie helfen?

Ich bin als Gesundheitsberater tätig. Diese Tätigkeit möchte ich durch den gewerblichen Vertrieb von Bach-Blüten-Produkten und Rescue-Produkten erweitern. Eine entsprechende Gewerbeanmeldung für den Vertrieb von Lebensmittel (NEM’s) werde ich selbstverständlich beachten.

Aber was ist noch nötig? Nun gelten diese Produkte ja als Lebensmittel (Getränke?). Bei den Rescue-Produkten könnte der Bundesgerichtshof Lebensmittel sehen mit (unerlaubt) allgemeinen Gesundheitsangaben im Namen (EuGH muss einiges prüfen). Könnte Schwierigkeiten machen – für den Hersteller. Doch auf vielen dieser Flaschen steht „Spirituosen“.

Darf ich diese Flaschen, die ja einem Glas Schnaps gleich zu setzten wären vom Alkoholgehalt, nur abgeben an Personen, die (Personalausweis) älter als 18 Jahre sind? Wenn ich aus diesen Flaschen in meinem Laden nun verzehrfertige Mischungen herstelle und der Kunde diese bei mir einnehmen möchte, bin ich dann einem Ausschankbetrieb gleich zu setzen und brauche entsprechende Genehmigungen? Handelt es sich dann um alkoholische Cocktails? Benötige ich dann ein extra WC?

Dürfte ich vielleicht sogar ein spezielles Lokal aufmachen: "Bach-Blüten-Cocktail-Bar"?

Eine Bekannte von mir, Heilpraktikerin, hat Ähnliches vor. Darf sie in der Praxis zur Heilbehandlung empfehlen, was sie dann im Laden verkauft?

Muss ich einen besonderen Fachkundenachweis erbringen, wenn ich solche Lebenmittel/Spirituosen einfach nur im Laden lagern und dann verkaufen will?

Es wäre schön, wenn Sie mir zumindest soweit Rat geben könnten, dass ich bis zur Entscheidung des EuGH einigermaßen weiß, was erlaubt sein könnte.


Auch wenn hier Fragen dahinter stehen, die sehr ernst behandelt werden (der BGH ist mit Fragen zu Bach-Blüten und Rescue beschäftigt), Humorpflaster aufkleben.


Copyright K.-U.Pagel 04.2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen